*mit MeyerSchinkSeyerl ENTERTAINMENT

RBM Realitätenbüro Mayr 

performative Zukunftsszenario im Stadtraum

Geschäftslokal mit Büroeinrichtung, Fitnessgerät, Kabel für Internetanschlüsse, Aushang mit Serverimmobilien

Personen: RBM Kundenberaterin, Elektrikerin, Essenslieferantin 

Leerstandsfestival Hallein (AT) 2019 

Im Zentrum von Hallein gibt es plötzlich keinen Leerstand mehr. Die alte Bäckerei, der Schuhladen und das Buchgeschäft, Räume, die so lange leer standen, dass niemand mehr weiß, was sie einmal waren, sind plötzlich wieder vermietet!

Sie wurden geschliffen, versiegelt und mit Leitungen verlegt. Nur die alte Fassade ist erhalten geblieben. 

MeyerSchinkSeyerl ENTERTAINMENT eröffnen in einem leer stehenden Geschäfte von Hallein ein Büro zur Vermittlung digitaler Realitäten und lassen damit ein mögliches Zukunftsszenario der Stadt entstehen, in der freie Räume für die digitale und somit auch wirtschaftliche Zukunft von Hallein vermittelt werden.

Zu gewöhnlichen Öffnungszeiten finden hier Beratungsgespräche statt. 

Im dafür produzierten Magazin reflektieren wir Auswirkungen von Internet und Datenproduktion auf unseren sozialen und ökologischen Lebensraum. 

Das Magazin ist Teil der Rauminszenierung und für die Besucher*innen als Informationsbroschüre zum mitnehmen. 

RBM Hallein Realitäten Aushang.jpg
Frei_Stadt_Hallein-RBM
Frei_Stadt_Hallein-RBM
RBM_Magazin_Hallein.jpg
Frei_Stadt_Hallein-RBM
Frei_Stadt_Hallein-RBM.jpg
Frei_Stadt_Hallein-RBM.jpg
Frei_Stadt_Hallein-RBM.jpg
Frei_Stadt_Hallein-RBM.jpg
RBM.tif
connected to the world.tif